•  
  •  


Gründungsdatum: 8. Februar 1931.


Gründungsgeschichte: Im Hotel Rophaien (Heute Hotel Eden) als Faschingsgesellschaft Sisikon gegründet;

1990 Umbenennung in Fasnachtsgesellschaft Sisikon.


Vereinszweck: Früher gingen die Leute und vor allem die Kinder als Zuschauer nach Brunnen an die Fasnacht. Hauptanliegen war es deshalb, die Kinder sehr früh in das fasnächtliche Treiben einzubeziehen.


Tätigkeiten: Katzenmusik; Kinderbescherung (seit 1931); Umzugswagen, Umzüge zu den Jubiläen (1991, 2001, 2016); Schnitzelbank (1954); Kindermaskenball (seit 1988); Verbrennen des «Böögs» (erstmals 1947);

Durchführung der Samichlausbescherung (seit 1933).


Vorstand: 7 Mitglieder. (Das war leider mal....)


Mitgliedschaft: ab 13 Jahre (Mitgliederbeitrag: 15 Franken)


Anzahl Mitglieder: Bei der Gründung 1931: zirka 40; 2018: 48


Teilnahme der Frauen: 1967 werden auch die Frauen zur Mitgliederversammlung eingeladen


Finanzierung: Früher Bettelgruppe mit einem Clown und Handorgel


Besonderes: Freundschaft mit der Zunft «Heini von Uri», Sursee. Der Heini war ein Sisiger!!



image-8895692-logo_gross.png